Menü

Corona-Virus: Wir ergreifen Initiative

Das Corona-Virus beeinflusst mittlerweile alle Bereiche des Lebens in erheblichem Ausmaß. Nicht zuletzt Unternehmen stehen vor großen Herausforderungen. Die Firma dechant hat bereits frühzeitig Maßnahmen eingeleitet, um die aktuelle Situation bestmöglich zu meistern.

Das Corona-Virus hält seit geraumer Zeit die Welt in Atem. Der globale Shutdown einhergehend mit weitreichenden Einschränkungen zur Eindämmung der Pandemie wirkt sich auch massiv auf die Aktivitäten von Unternehmen aus. Deren größte Herausforderung ist es, den gesundheitlichen Schutz aller Beteiligten zu gewährleisten und gleichzeitig die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit aufrecht zu erhalten. Die Firma dechant hat bereits zu einem frühen Zeitpunkt eine ganze Reihe von Maßnahmen ergriffen, um diesen Spagat bestmöglich zu meistern.

 

Zur betrieblichen Pandemieplanung zählt die Bildung eines Stabs, der die Koordination der wichtigsten Maßnahmen einleitete. Dieser sorgt zudem für die größtmögliche Transparenz in Sachen Informationspolitik: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden frühzeitig und umfassend über die internen Schritte unterrichtet. Ein regelmäßig erscheinender Newsletter klärt über den Stand der Dinge auf – inklusive aktueller Handlungsanweisungen. Vor dem Hintergrund einer möglichst komplikationsfreien Arbeit, insbesondere auf den Baustellen, werden zudem alle Aktivitäten fortlaufend überprüft und angepasst. Die entsprechenden Schritte finden sich im internen Arbeitsschutzprogramm (nach der OHSAS-Norm) wieder.

Schutzmasken und Prämie

Ein zentraler Punkt zur Eindämmung der Übertragungswege des Virus ist das Tragen von Schutzmasken. Um den vorhandenen Engpass zu umgehen, hat sich die Firma dechant schon bald um einen unabhängigen Produktionsweg bemüht. Mit Erfolg: Die Gesichtsmasken können aktuell allen Beschäftigten in ausreichender Menge zur Verfügung gestellt werden. Darüber sorgte die Aufspaltung der Verwaltungstätigkeiten sowie das Aufrüstung der technischen EDV-Ausstattung dafür, dass weite Teile der Verwaltungsmitarbeiter in das Homeoffice verlegt werden konnten. Dies trägt einerseits zur Reduzierung der Infektionsgefahr bei und ermöglicht gleichzeitig eine etwaige Kinderbetreuung. Nicht unerwähnt sollte auch die Zahlung einer lohnsteuerfreien Corona-Anerkennungsprämie bleiben, auf die sich die dechant-Mitarbeiter freuen dürfen.

Zurück zur Übersicht
Slide background
Slide background