Menü

Bayreuth feiert neues Sportprojekt

In Bayreuth herrscht große Freude über den Baufortschritt am neuen Sportkomplex im Herzen der Festspielstadt. Mit dem Richtfest an der Dreifach-Sporthalle konnte nun ein wichtiger Meilenstein erreicht werden. Entsprechend optimistisch zeigte sich Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe im Rahmen der Feierlichkeiten: „Die Sportstadt Bayreuth bekommt somit endlich einen neuen Ort, an dem Schüler und Bürger ihre sportlichen Leistungen weiter vorantreiben und ihre Gesundheit fördern können.“ Notwendig wurde der Neubau, weil die benachbarte Oberfrankenhalle an ihre Grenzen stößt. Für die Bayreuther Schüler galt es daher, eine zusätzlich Trainings- und Wettkampfstätte zu schaffen.

 

Den Kranz im Blick: die Gäste des Richtfestes lauschen dem Richtspruch

Imposante Ausmaße - starke Leistung

 

Die neue Stätte soll bereits ab dem ersten Quartal 2017 für den Sportunterricht genutzt werden. Der straffe Zeitplan stellt für die ausführende Firma dechant kein Problem dar. So konnte der Rohbau in nur wenigen Monaten fertiggestellt werden. Eine starke Leistung angesichts der enormen Ausmaße. Immerhin umfasst das mit rund 5,2 Millionen Euro veranschlagte Gebäude eine Nutzfläche von 2.600 Quadratmetern. Die zu errichtende Halle wird 56 Meter lang und 45 Meter breit werden, die Firsthöhe beträgt 13 Meter.

Das dechant-team um Bauleiter Norbert Mayer und seiner Assistentin Mercy Dorn bezogen in einem Lob auch die Stadt Bayreuth, vertreten durch Herrn Wolfgang Bayerlein, ein: "Die Organisation der Baustelle und des Bauablaufes waren vorbildlich", so Mercy Dorn.

Bayreuths Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe ist stolz auf den Neubau

Drei versetzte Pultdächer mit farbig unterschiedlich gestalteten Außenwänden verleihen der Sporthalle eine weithin sichtbare Fassade. Aktuell konnten bereits Teile der Dach-Tragschale aus Akustik-Trapezblechen über die großen Holzbinder montiert werden. Die Halle beinhaltet außerdem einen zweistöckigen Bereich. Im dortigen Obergeschoss werden die Räume für die Haustechnik, Besuchertoiletten sowie zusätzliche Stehplätze und der Cateringbereich untergebracht.

Letzte Arbeiten am Rohbau vor dem Richtfest

Zurück zur Übersicht
Slide background
Slide background