Menü

Neue dechant-Azubis stellen sich vor

Der Kennenlerntag der Azubis hat mittlerweile schon Tradition im Hause dechant. Zahlreiche Neuzugänge nahmen die Chance wahr, bereits vorab in das Unternehmen hineinzuschnuppern. Auf sie wartete ein abwechslungsreiches Programm. 

Wenn das kein Grund zur Freude ist: die Firma dechant konnte zum traditionellen „Kennenlerntag“ 16 neue Mitarbeiter begrüßen. Gleich am ersten inoffiziellen Arbeitstag wartete ein strammes Programm auf die angehenden Fachkräfte. Personalleiter Ingo Buchmann machte zu Beginn der Begrüßungsveranstaltung die neuen Mitarbeiter mit den Geschäfts- und Ausbildungsleitern bekannt. Firmenchef Peter Dechant bedankte sich im Anschluss bei den jungen Leuten, dass sie sich für eine Ausbildung im Hause dechant entschieden haben. Gleichzeitig zollte er ihnen großen Respekt für ihren Mut, sich dem „letzten Abenteuer der Menschheit“ zu stellen. Mit dieser (nicht ganz ernst gemeinten) Umschreibung der Baubranche wurde er erst kürzlich persönlich konfrontiert.

Unterstützung von allen Seiten

Ausbildungsleiter Thomas Dechant beglückwünschte die Auszubildenden zu ihrer Berufswahl, schließlich zählen die Bauberufe mit all ihren Facetten zu den interessantesten überhaupt. Er riet den Anwesenden, von Beginn an „dranzubleiben“, so können mögliche Schwierigkeiten schnell wieder korrigiert werden. Gert Bauer, Ausbildungsleiter im Technischen Büro, verwies anschließend auf die optimalen Rahmenbedingungen im Hause dechant und ermunterte die angehenden Fachkräfte, auf die vielfältige Unterstützung während der Ausbildung zurückzugreifen. Ausbilder und Vorgesetzte hätten jederzeit ein offenes Ohr für die Anliegen ihrer Azubis. Daneben bestehe die Möglichkeit am firmeninternen Förderunterricht teilzunehmen. Auch Werkstattleiter Günter Herold und Stefan Krause, der für die angehenden Kaufleute verantwortlich ist, wünschten den Anwesenden viel Erfolg für den neuen Lebensabschnitt.

Ein Teil unserer Neuzugänge beim Gruppenfoto im Verwaltungsgebäude

Ein Tablet zum Berufsstart

Danach waren die Lehrlinge an der Reihe. In einer Vorstellungsrunde verrieten sie unter anderem, warum sie sich bei der Firma dechant beworben haben. Nicht selten, gab ein informatives Gespräch während einer Ausbildungsmesse den Ausschlag. Andere wiederum durften das Unternehmen bereits im Rahmen eines Praktikums kennenlernen.
Gabi Dechant beschenkte die Lehrlinge im Anschluss mit einem dechant-Bag, dessen Inhalte entsprechend den jeweiligen Ausbildungsberufen variierten. Nach einer Sicherheitsunterweisung durch den Firmenbeauftragten Wieland Bergmann gingen die Azubis auf Entdeckungstour am Firmensitz in Weismain. Das nächste Geschenk wartete nach einem schmackhaften Mittagessen auf die Azubis: ein nagelneues Windows-Tablet. EDV-Leiter Georg Zapf hatte für die erfreuten Azubis gleich einige Tipps zum Umgang mit den hochwertigen Geräten parat. Der Schnuppertag endete schließlich mit einem Vortrag von Vertretern der Betriebskrankenkasse und der Raiffeisenbank. Besser gerüstet kann man kaum in die Ausbildung starten.

Abteilungsleiter Gert Bauer (Bildmitte) erläutert Details zum Berufsalltag im Technischen Büro in Weismain

Zurück zur Übersicht
Slide background
Slide background