Menü

Peter Dechant präsentiert Niemeyer-Sphere auf dem Bautechnik-Tag

Auf dem Deutschen Bautechnik-Tag geben sich die Macher der Branche ein Stelldichein. Unter den renommierten Referenten befand sich in diesem Jahr auch dhib-Geschäftsführer Peter Dechant, der in einem spannenden Vortrag die Niemeyer-Sphere in Leipzig vorstellte.  

Vor kurzem ging in Stuttgart der Deutsche Bautechnik-Tag über die Bühne. Die im zweijährigen Turnus stattfindende Veranstaltung gilt als Leitkongress für Bautechnik in der Bundesrepublik. Vor Ort entwickelten sich interessante und intensive Tage des Dialogs, des Wissens- und Erfahrungsautauschs mit den Machern der Branche. Im Rahmen des zweitägigen Events gestalteten die 60 Aussteller einen attraktiven Marktplatz und präsentierten Neuigkeiten aus der Praxis des Planens und Bauens und der Wissenschaft. Die rund 1.500 Gäste konnten in Stuttgart unter rund 80 Vorträgen hochrangiger Fachvertreter wählen.

Eine Skulptur aus weißem Beton

Zu den renommierten Referenten zählte in diesem Jahr auch dhib-Geschäftsführer Peter Dechant, der in seinem 30-minütigen Vortrag detaillierte Einblicke zum Bau der spektakulären Niemeyer-Sphere in Leipzig gewährte.

Das Kugel-Café auf dem Gelände der Leipziger Kirow-Werke zählt zweifellos zu den spektakulärsten Architekturprojekten dieser Tage. Nicht nur, weil das Bauwerk nach Entwürfen des weltberühmten Architekten Oscar Niemeyer gefertigt wurde, sondern weil es beim Bau der „Niemeyer-Sphere“ noch nie dagewesene Herausforderungen zu bewältigen galt. Eine Skulptur aus weißem Beton, die an ein Backsteinensemble angesetzt wird und in die eine zweistöckige Café-Lounge mit Platz für 50 Gäste einziehen soll. Die aufschlussreichen Ausführungen von Peter Dechant wurde vom Fachpublikum mit großem Applaus gewürdigt. Nähere Infos zur Niemeyer-Sphere finden Sie auch hier

Zurück zur Übersicht
Slide background
Slide background