Menü

Schüler lernen von Führungskräften

Beim "Business-Führerschein" sollen Schüler auf ihre spätere berufliche Karriere vorbereitet werden. Zwei junge Leute aus der Region durften nun den "beruflichen Ernstfall" proben und dabei Führungskräften der Firma dechant über die Schulter blicken.  

Nils Rupp und Johann Fischer inmitten ihres "Kompetenz-Teams"

Was kommt nach der Schule? Was passt zu meinen Interessen und Stärken? Eine Antwort oder zumindest eine wichtige Entscheidungshilfe soll der von der Stiftung Lebenspfad initiierte „Business-Führerschein“ liefern. Im Rahmen dieses Intensivtrainings können sich Schüler der 9./10. Jahrgangsstufe Gymnasium oder Realschule mit den Schlüsselkompetenzen der Arbeits- und Wirtschaftswelt vertraut machen.

Viele neue Eindrücke gewonnen

Den Weismainer Realschüler Nils Rupp und den Redwitzer Gymnasiasten Johann Fischer führte das abschließende Modul des mehrteiligen Trainingsprogramms zur Firma dechant nach Weismain. Unter dem Motto „Schüler als Bosse“ durften die beiden der Geschäftsleitung und Führungskräften über die Schulter schauen, um neue Eindrücke und Erkenntnisse aus dem Berufsalltag zu erhaschen. Beim abschließenden Feedback-Gespräch zeigte sich, dass an diesem Tag viele positive Aspekte gewonnen werden konnten – für Schüler und Unternehmen gleichermaßen.

Zurück zur Übersicht
Slide background
Slide background