Menü

We are retti: Fachmarktzentrum öffnet Pforten

In Ansbach befindet sich nicht nur der Sitz der Regierung von Mittelfranken, sondern seit Kurzem auch das Retti-Center. Bei der Errichtung des neuen Nahversorgungszentrums konnten sich die Bauherren auf die Erfahrung der Firma dechant verlassen.

 

 

Das neue Nahversorgungszentrum in der mittelfränkischen Kreisstadt war von langer Hand vorbereitet. Bereits im Jahr 2013 haben die Verantwortlichen vor Ort die Grundlagen für die Erweiterung der Einkaufsmöglichkeiten in der Peripherie von Ansbach geschaffen.  Vor rund zwei Jahren konnte dann ein neuer Bebauungsplan für das Gebiet an der Rettistraße auf den Weg gebracht werden.

Schub für Ansbacher Einzelhandel

Der Startschuss für die Bauarbeiten am Retti-Center fiel schließlich im August 2015. Seitdem prägten vor allem Kräne, Bagger und eine Heerschar von flinken Facharbeitern das Geschehen auf dem rund 12.000 m² großen Areal. Neben den neuen Einkaufsmärkten, die sich über eine Verkaufsfläche von rund 5.500 m² erstrecken, wurden großzügige Außenanlagen geschaffen. Für die Kunden stehen insgesamt 135 Stellplätze zur Verfügung.

Zur feierlichen Eröffnung fanden sich in der letzten Woche neben zahlreichen Gästen auch Vertreter der Stadtverwaltung sowie der ausführenden Baufirmen ein. Seniorchef Alois Dechant ließ sich es zu diesem Anlass nicht nehmen, einen großen Gedenkstein an der Einfahrt des neuen Fachmarktcenters zu enthüllen. Mit der pünktlichen Fertigstellung des Rohbaus am Retti-Center in Ansbach konnten wir unseren Ruf als starker Partner des Einzelhandels erneut untermauern.

Zurück zur Übersicht
Slide background
Slide background