Menü

Amazonia feiert Grand Opening

Der Sommer kann kommen! Mehr als 600 geladene Gäste aus der ganzen Welt fanden sich zum Grand Opening von Amazonia ein, der neuen Außenwelt von Tropical Islands. Der Name Amazonia soll bewusst die Sehnsucht nach Palmen und Südsee wecken. Und dass dies keine leeren Versprechungen sind, davon konnten sich die Besucher im Rahmen der Eröffnungsfeier in Krausnick überzeugen.

Spektakel ist garantiert

Tropenfeeling mitten im brandenburgischen Flachland, das erfordert Höchstleistung bei Planung und Ausführung. Einen nicht unerheblichen Beitrag zur neuen Außenwelt hat die Firma dechant geleistet. Auf 35.000 Quadratmetern Fläche bietet der Open-Air-Wasserpark unter anderem einen 250 Meter langen Strömungskanal, einen Lazy River, ein 25 Meter langes Schwimmbecken, diverse Rutschen, Sportanlagen sowie spezielle Spielzonen für die Kleinsten – großzügige Liegewiesen und Poolbars natürlich inklusive. „Gemeinsam mit dem Indoor-Bereich Dome stehen nun 100.000 Quadratmeter für Spiel, Spaß und Entspannung für die ganze Familie zur Verfügung. Somit ist jedes Wetter Tropical-Islands-Wetter“, freute sich Geschäftsführer Jan Janssen im Beisein von viel Prominenz aus Wirtschaft und Politik.

Spannende Aufgabe

Für das dechant-Team war der Auftrag alles andere als alltäglich. So galt es Deutschlands längsten Strömungskanal – den Whitewater River – in das Gelände zu integrieren. Oder etwa spezielle Pools, einen künstlichen Fluss, Grotten und Geysire säumen zusätzlich den Abenteuer-Wasserpark. Eine spannende Angelegenheit für das Team um Projektleiter Helmut Reh und die Bauleitung um Andreas Schneider und Thorsten Kroder. Die aufwändigen Erdarbeiten sowie der Rohbau konnten trotz der vielseitigen Aufgabenstellung termingerecht übergeben werden. Der gesamte Außenbereich ist übrigens in eine Dünenlandschaft eingebettet. Für Fans von Strand und Meer ist daher ein Ausflug nach Krausnick fast schon ein Muss.

Zurück zur Übersicht
Slide background
Slide background