Menü

Draufgeschaut: Imposantes Logistikcenter in Buttenheim

Es gibt immer wieder einmal Bauprojekte, die nicht die Beachtung finden, die sie eigentlich verdienen. Zu dieser Gattung dürfte auch die Erweiterung des Logistikcenters eines Handelsriesen in Buttenheim zählen. Wir blicken zurück.

Das Luftbild unterstreicht eindrucksvoll, welch starke Leistung unser Team in Buttenheim vollbracht hat. Auch die Zahlen sprechen für sich: Vor Ort entstand ein Tiefkühllager (-24°C) mit einer Breite von 27 Metern, einer Länge von 138 Metern und einer Höhe von 17,45 Meter. Nur geringfügig kleiner fiel das Lager für Obst und Gemüse sowie der zugehörige Technikanbau mit einer Fläche von jeweils rund 3500 Quadratmetern aus. Zu diesem direkt an der A73 gelegenen Großprojekt zählen darüber hinaus ein Fleischlager, ein Pförtnergebäude und eine großflächige Entsorgungsanlage. Insgesamt erstreckt sich das Logistikzentrum auf mehr als 47.000 Quadratmeter.

Logistische Herausforderung

Welch große logistische Aufgabe in Buttenheim zu bewältigen war, lässt sich an der Tatsache ablesen, dass vor Ort etwa 800 Betonfertigteile verbaut werden mussten – einige davon bis zu 25 Tonnen schwer. Bei einer Gebäudehöhe von bis zu 18 Metern waren dabei vor allem der Einsatz von schwerem Gerät und die entsprechende Manpower gefragt. Auf der Baustelle kam erschwerend hinzu, dass das Tagesgeschäft am bestehenden Logistikcenter nicht gestört werden durfte. Ein schweres Unterfangen, wenn man bedenkt, dass das REWE-Zentrallager in Buttenheim täglich von mehreren Hundert LKWs angesteuert wird. Großen Respekt an unser Team für diese tolle Leistung. 

Zurück zur Übersicht
Slide background
Slide background