Bitte Bildschirm drehen
Please turn your device

Bundesimmobilien, Berlin

Das seinerzeit größte öffentliche Bauvorhaben seit der Wiedervereinigung in Berlin bündelt die Abteilungen des Bundesnachrichtendienstes (BND) an einem Standort. Im Hauptgebäude türmen sich acht Geschosse zu einer 30 Meter hohen Betonfassade. Aufgrund funktionaler Anforderungen ist der Komplex als zusammenhängender Baukörper mit einer Abmessung von 150 x 280 Metern konzipiert.

Fakten

  • Betonfassade: 30 m hoch
  • Maße:  150 x 280 m





     
Fakten
Bildergalerie
Bildergalerie

Bildergalerie

Hochbau
Bauort:
Berlin 

Auftraggeber: BBR Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung
Architekt: Kleihues + Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH
Auftragssumme: 56.000.000,00 € netto